FAHR MIT Ford fort, komm mit Heim heim

MANNOPOLIS im Bild: "Die Auffahrt der Heimwagen anlässlich der Badenia Preisfahrt des Rheinischen Automobil- Clubs am 5.7.1925 beim ehemaligen Hotel Stiftsmühle in Heidelberg-Ziegelhausen. Auf dem Trittbrett sind Geschäftsführer Oskar Eberle und Gertrud Gümpel aus Neustadt, mit 17 Jahren die "jüngste  Rennfahrerin Deutschlands auf  HEIM. Die Rennveranstaltung war an die Stiftsmühle zum Früstück gekommen. Das Bild zeigt höchstwahrscheinlich den Aufbruch zum Schriesheimer Bergrennen, das am Nachmittag stattfand.


HEIM & Cie Reportage bei  "SWR-AKTUELL" (Juni 2020):



ÜBRIGENS...

... sind einige neue Geschichten und Bilder aufgetaucht, die es nicht ins Buch geschafft haben,
das soll jetzt nachgeholt werden


MANNOPOLIS HEIM & CIE LORRAINE DIETRICH

Heim bei Lorraine Dietrich 1912 in Argenteuil bei Paris.
Offenbar eine Serien-Postkarte zum französischen Grand Prix


MANNOPOLIS HEIM & CIE LORRAINE DIETRICH

Und das Ursprungsfoto dazu (nachkoloriert)


MANNOPOLIS HEIM & CIE AVUS

AVUS 1921: Training  in Berlin, am Steuer Franz Heim.
Im Hintergrund wird gerade eine 7 Meter hohe Werbeskulptur
für "Pneumatik Hamburg-Wien" errichtet,
gestaltet von Rudolf Belling.


MANNOPOLIS HEIM & CIE

Familienausflug der Eberles mit ihrem HEIM 8/40.

MANNOPOLIS HEIM & CIE MONZA 1922

1922 Endlich in Monza angekommen.
Mit Hupe und Nummernschild gings über den
St. Gotthard-Pass.

MANNOPOLIS HEIM & CIE

Garmisch-Patenkirchener Winterfahrt (13-15.2.1925)
Ein Hr. Mollidor aus München bei der Ettaler Bergfahrt
Er wurde Dritter in der Klasse bis 8 Steuer-PS  (Motor, Februar 1925)

MANNOPOLIS HEIM & CIE

Zwei Ansichten des HEIM-Sechzylinder Motors
(Motor Oktober 1924)

MANNOPOLIS HEIM & CIE

Innovation in chic -
mit "HEIM"- Emblem auf allen Seiten



Mehr dazu gibts unter der heimpage.de:

HEIM & CIE



 


Bis bald in MANNOPOLIS !